Hui Chun Gong am Benediktushof Holzkirchen

Datum: 11.08.2024 | Uhrzeit: 0:00 Veranstaltungsort: Benediktushof Holzkirchen

Kursnummer 24TH02
Beginn So., 11.08.2024, 18:00 Uhr
Ende Mi., 14.08.2024, 12:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Kursgebühr 290,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Theo Schmidt

Hui Chun Gong ist auch für Menschen jeden Alters und mit gesundheitlichen Einschränkungen geeignet. Für die Teilnahme ist zu bedenken, dass viele Übungen im Stehen ausgeführt werden!

Bei schönem Wetter werden wir auch im Freien üben.

Bitte mitbringen: bequeme Schuhe mit flacher Sohle, Notizbuch, Schreibutensilien.

In diesem Kurs lernen wir verschiedene Formen kennen, die eine spezifische Wirkung auf die Wirbelsäule haben. Weitere meditative Übungen wie Aufbau eines Qi-Feldes oder Sitzen in Stille führen zu einer tiefen inneren Ruhe. Hui Chun Gong lässt uns den Körper neu erleben. Die positiven Wirkungen des Hui Chun Gong beruhen hauptsächlich auf der Anregung der Blutzirkulation, des Stoffwechsels und des Immunsystems sowie der Stärkung der hormonellen Kraft. Die starke Auswirkung auf das endokrine System (Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Sexualdrüsen, Hypophyse, Hypotalamus) regt die Hormonproduktion – die Hauptantriebskurbel unseres Körpers – an! Dies war das Erfolgsgeheimnis für die legendäre Gesundheit und Langlebigkeit der Daoisten.

Hui Chun Gong ist ein kostbarer Schatz der traditionellen chinesischen Kultur. Die meditativen Gesundheitsübungen, die vor ca. 900 Jahren von dem Daoisten Hao Da Tung (1140 -1212) entwickelt wurden, durften bis zur Kulturrevolution nur im daoistischen Huashan-Kloster und am chinesischen Kaiserhof praktiziert werden.

Kursinhalte:
1. Aufbau eines Qi-Feldes
2. Hui Chun Gong
3. Sitzen in Stille
4. Qi – Das Lebenskraftkonzept

Kursleitung: Shifu Theo Schmidt

Anmeldung: https://www.benediktushof-holzkirchen.de/kategorie/kw/bereich/kursdetails/kurs/24TH02/kursname/Hui%20Chun%20Gong%20Daoistisches%20Qigong/#inhalt

Teilen:
  • 136
  • 0